Unsere Referenten

Es findet eine Fach-tagung statt.
Hier sprechen Referenten. Referenten sind Experten.
Sie kennen sich gut mit CHARGE und andere Krankheiten aus.

Hier berichten wir mehr über die Referenten.

  • Wer sind diese Referenten?
  • Was machen diese Referenten?

Wir freuen uns sehr. Es kommen:

Doktor David Brown

Doktor David Brown ist Lehrer.
Er unterrichtet blinde und gehörlose Kinder.
Er macht das seit 1976.

David Brown war Leiter bei SENSE in Großbritannien von 1983 bis 2000.
SENSE ist eine Organisation für blinde und gehörlose Menschen.
Danach hat er in San Francisco gearbeitet.
San Francisco ist eine Stadt in Amerika.
Das war von August 2000 bis Dezember 2014.
Er hat bei California Deaf-Blind Services gearbeitet.
Sie helfen auch blinden und gehörlosen Kindern und Jugendlichen.

David Brown hat viel Wissen.
Er hat mit mehr als 150 Kindern gearbeitet.
Diese Kinder hatten das CHARGE-Syndrom.

Doktor Brown schreibt seit 30 Jahren Bücher.
Diese Bücher sind für die Ausbildung.
Die Bücher helfen Menschen beim Unterrichten von blinden und gehörlosen Menschen.
Er hat viele Texte geschrieben.
Diese Texte handeln vom Unterricht mit blinden und gehörlosen Kindern.

Meg Hefner

Meg Hefner kennt sich gut mit dem CHARGE-Syndrom aus.
Sie hat mehr als 35 Jahre Erfahrung.
Meg hat die CHARGE Syndrome Foundation mitgegründet.
Das ist eine Gruppe in Amerika.

Sie hat viele Artikel über das CHARGE-Syndrom geschrieben.
Diese Artikel helfen Familien und Fachleuten.
Sie wissen dann mehr über Kinder mit dem CHARGE-Syndrom.
Meg gibt auch Vorträge.
Sie spricht über das CHARGE-Syndrom.

Sie hilft Familien mit ihrem Wissen über Genetik und Medizin.
Meg Hefner weiß viel über das CHARGE-Syndrom. Von A bis Z.
Sie macht eine Simulation über das CHARGE-Syndrom in ihrem Vortrag.
Meg Hefner zeigt dazu Bilder am Computer.
So kann sich alles besser vorstellen.
Sie beantwortet auch Fragen von Fachleuten.

Doktor Kim Blake

Doktor Kim Blake ist Professorin für Kinder-Heilkunde.
Sie arbeitet an der Dalhousie University in Nova Scotia.
Das ist eine Schule für Erwachsene in Kanada.
Seit 37 Jahren erforscht sie das CHARGE-Syndrom.

Sie hat viele Berichte geschrieben.
Ihre Forschung umfasst

  • Atemprobleme nach Operationen
  • Schlafstörungen
  • Knochengesundheit
  • Unregelmäßigkeiten oder Störungen im Nervensystem und
  • Magen-Darm-Probleme.

Seit 10 Jahren arbeite Doktor Blake mit Doktor Jason Bermann zusammen.
Sie fanden etwas Besonderes heraus: Sie arbeiten mit Zebrafischen.
Zebrafische dienen als Vorbild bei der Forschung.
Das gilt auch für das CHARGE-Syndrom.
Man lernt so mehr über das CHARGE-Syndrom.
Zum Beispiel über den Darm.

Sie haben auch die Risiken von Narkosen bei Menschen mit CHARGE-Syndrom erforscht.
Ihre Arbeit hilft.
So kann man das CHARGE-Syndrom besser verstehen.

Doktor Nancy Salem-Hartshorne

Doktor Nancy Salem-Hartshorne ist Psychologie-Professorin am Delta College.
Das Delta College ist eine Schule für Erwachsene.
Dort unterrichtet sie.

Sie erforscht dabei weiter zum Thema Psychologie.
Psychologie beschäftigt sich mit Menschen.
Nancy versucht sie besser zu verstehen:

  • Ihr Verhalten
  • Ihre Gedanken
  • Ihr Handeln.

Sie ist auch eine anerkannte Such-Osychologin.
Das heißt: Sie forscht das Verhalten von Menschen mit einer Sucht:

  • Warum machen Sie das?
  • Warum wiederholen sie das immer wieder?

Sie hat viele Texte über Menschen mit CHARGE-Syndrom geschrieben.

Ihr Sohn Jacob ist 35 Jahre alt.
Er hat auch das CHARGE-Syndrom.
Er lebt alleine in seiner Wohnung.
Er arbeitet und ist viel in seiner Stadt.

Nancy setzt sich für Menschen mit Behinderungen ein.
Sie hält Planung und Arbeit in einer Gruppe für sehr wichtig.
So können alle Menschen gut leben.

Doktor Nancy Salem-Hartshorne wird auf einer Konferenz sprechen.
Sie spricht über die Zukunft.
Dabei sind ihr Menschen mit Behinderung am wichtigsten.

Julie Maier

Julie Maier ist Sonder-Pädagogin.
Psychologie beschäftigt sich mit Menschen.
Julie versucht sie besser zu verstehen:

  • Ihr Verhalten
  • Ihre Gedanken
  • Ihr Handeln.

Sie arbeitet beim California Deafblind Service.

Das ist eine Schule für Erwachsene.

Sie hilft Familien von gehörlosen und blinden Kindern.
Sie gibt auch Schulungen für Erzieher.

Julie betreut viele Kinder mit CHARGE-Syndrom.
Sie arbeitet seit 1987 in der Sonder-Pädagogik.
Seit 1999 lehrt sie an der San Francisco State University.
Das ist eine Schule für Erwachsene.

Sie unterrichtet

  • über Taubblindheit
  • wie man alle Kinder zusammen unterrichtet.

Sie macht auch Tests.
Kindern mit vielen Bedürfnissen brauchen mehr Hilfe.
Das zeigt Julie anderen Menschen.
Julie hat viele Artikel geschrieben.

Diese Artikel sind über

  • Tests
  • Selbstbestimmung
  • Autismus
  • Taubblindheit.

Taublinde Kinder können lesen lernen.
Sie können auch schreiben lernen.
Kinder mit vielen Bedürfnissen wollen auch Freunde finden.
Das zeigt Julie auch anderen Menschen.

Professor Tim Hartshorne

Tim Hartshorne ist Lehrer für Psychologie.
Psychologie ist die Lehre vom Verhalten von Menschen.
Er arbeitet an der Universität Central Michigan.
Das ist eine Schule für Erwachsene in Amerika.

Tim Hartshorne will mehr über gehörlose und blinde Menschen wissen.
Sein Sohn Jacob ist so ein Mensch.
Jacob kam mit dem CHARGE-Syndrom zur Welt.
CHARGE beeinflusst Menschen beim Wachsen und Lernen.

Diese Menschen verhalten sich manchmal anders.
Das will Tim Hartshorne verstehen.
Und er stellt sich die Frage:
Was bedeutet das für die Familien.

Tim Hartshorne wird auf einer CHARGE-Konferenz darüber sprechen:
Darum macht das Verhalten von gehörlosen und blinden Menschen Sinn.

Doktor Markus Wilken

Doktor Markus Wilken

Doktor Markus Wilken kommt auch zu unserer Konferenz.
Er ist Psychologe.
Psychologie ist die Lehre vom Verhalten von Menschen.
Er kennt sich gut aus mit Sonden-dependenz.
Das ist ein schweres Wort.
Das Wort setzt sich aus dem Wort Sonde und Dependenz zusammen.
Dependenz heißt Abhängigkeit (Sucht).
Manchmal brauchen Kinder eine Sonde zum Essen.
Sie essen nicht alleine.

Doktor Wilken hat eine Methode erfunden.
Diese Methode hilft Kindern.
Sie lernen wieder normal zu essen.
Doktor Wilken macht das seit über 20 Jahren.
Seine Therapie hilft vielen Kindern.
Sie haben keine Angst mehr vor dem Essen.
Sie essen alleine.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram